Pfannenmarken: welche Marken sind ihr Geld wert

Wir haben mittlerweile Pfannen vieler Hersteller in der Hand gehabt und stellen hier eine Übersicht über die bekanntesten Pfannenhersteller bereit. Auf den Seiten finden Sie Informationen zur Produktion, Reklamationen und Qualität der Pfannen des Herstellers. Außerdem können Sie in den Kommentaren über den Hersteller diskutieren.

De Buyer Pfannen

De Buyer ist ein Hersteller aus der kleinen Gemeinde Le Val-d’Ajol, die etwa 100 km östlich der Grenze zu Baden-Württemberg am Rand der Vogesen liegt. Die Pfannen werden immer noch in Frankreich gefertigt. Profiköche schwören auf die Pfannen aus französischer Hand (unter anderem zwei, mit denen wir gesprochen haben).

Zum Artikel: De Buyer Pfannen

Folgendes Modell empfehlen wir (nach dem Klick geht es zu unserem Testbericht): De Buyer Mineral B Element

 


Schulte-Ufer Pfannen

Schulte-Ufer ist ein alteingesessener Hersteller von Kochgeschirr. Der Firmensitz in Sundern beinhaltet allerdings seit 2005 keinen Produktionsstandort mehr. Die Ware wird mittlerweile in China produziert. Die Qualität scheint laut vielen Berichten zu schwanken, in den letzten Jahren ist sie aber wohl etwas besser geworden. Wir haben Pfannen von Schulte-Ufer seit mehreren Jahren im Einsatz und sind sehr zufrieden.

Zum Bericht: Schulte-Ufer Pfannen.

Folgende Modelle können wir empfehlen:

Schulte-Ufer Wega: beschichtete Edelstahlpfanne

Schulte-Ufer Profi-line i: unbeschichtete Edelstahlpfanne


Tefal Pfannen

Die französische Firma Tefal hat die teflonbeschichtete Pfanne erfunden und ist auch heute noch einer der großen Pfannenproduzenten. Ein Großteil der Pfannen wird nicht mehr in Frankreich produziert. Die Qualität schwankt zwischen den Produktlinien. Wir sind sehr großer Fan der Tefal Jamie Oliver und empfehlen sie als beste Allroundpfanne.

Zur Übersicht: Tefal Pfannen.

Hier geht es zum Testbericht der Tefal Jamie Oliver 

 


Turk Pfannen

Turk ist einer der wenigen deutschen Pfannenmarken, die noch wirklich in Deutschland produzieren. Spezialität sind geschmiedete Eisenpfannen, aber es gibt auch tiefgezogene/kaltgeschmiedete Eisenpfannen, die denen von De Buyer ähnlich sind. Die Pfannen sind sehr robust, können sich aber bei falscher Behandlung verziehen.

Zum Bericht: Turk Pfannen

Wir haben das Standardmodell, die geschmiedete Eisenpfanne, im Einsatz und empfehlen Sie gerne weiter. Den Testbericht gibt es hier: Turk Eisenpfanne Testbericht


WMF Pfannen

WMF Edelstahl Profi Boden

WMF gilt bei vielen Deutschen als Inbegriff für Qualität. Unserer Erfahrung nach schwankt die Qualität bei WMF immer mal wieder. Ein Teil der Pfannen wird auch nicht mehr in Deutschland gefertigt. Teilweise gibt es Modelle, die baugleich sind, das eine in Deutschland und das andere im Ausland. Qualität und Herstellungsprozess sind aber laut Angaben von WMF auf demselben Stand.

Zum Artikel: WMF Pfannen

Wir kochen mit einer WMF Pfanne, die in China gefertigt wurde, der WMF Diadem. Die in Deutschland gefertigte Variante hat den Namen „Profi“. Wir sind aber auch mit unserer China-Version sehr zufrieden. Der ausführliche Test hier: WMF Diadem im Test