🦁 Wir waren mit unserer STUR-Pfanne bei „Die Höhle der Löwen“ im TV | Hier geht’s zum Online-Shop 🦁

Schulte-Ufer Wega im Test

Verfasst von Simon Köstler
Letzte Aktualisierung am 18.01.2022 12:26
schulte ufer wega
schulte ufer wega
Vorteile
  • Langlebige Antihaftbeschichtung
  • Guter Griff
Nachteile
  • Griff ist geschraubt, kann mit der Zeit wackeln
Wir haben den günstigsten Preis für Sie herausgesucht:
Amazon 86,61 €
Preis prüfen*
Amazon 99,99€
Preis prüfen*
Simon's Expertenmeinung
Fazit

Die Schulte-Ufer Wega* ist eine sehr solide antihaftbeschichtete Pfanne, die bei uns gerne eingesetzt wird. Die Pfanne ist robust und hat für eine beschichtete Pfanne kaum Verschleißerscheinungen. Der hohe Rand ist praktisch, um Saucen zuzubereiten. Eine beschichtete Pfanne, die wir sehr gerne empfehlenSehen Sie sich die Pfanne jetzt genauer an.*

Schulte-Ufer Wega Testbericht

Die Schulte-Ufer Wega* ist neben der Tefal Jamie Oliver eine unserer liebsten beschichteten Pfannen. Die Gründe dafür: lesen Sie weiter.

Material und Verarbeitung

schulte ufer wega griff

Der Griff der Schulte-Ufer Wega Bratpfanne

Die Schulte-Ufer Wega besteht hauptsächlich aus Edelstahl. Die Antihaftschicht besteht aus PTFE, beim Aufbringen wird selbstverständlich kein PFOA verwendet. Im Boden der Pfanne befindet sich Aluminium, das für eine bessere Wärmeverteilung sorgt.

Der Griff der Pfanne besteht aus Kunststoff und ist mit einer Schraube am Pfannenkörper befestigt.

Die Pfanne ist insgesamt sehr gut verarbeitet ohne erkennbare Mängel.

Was denken andere Kunden über diese Pfanne?

Handhabung

schulte-ufer wega spiegeleiIn der 24-cm-Ausführung wiegt die Pfanne 1,1 kg. Damit lässt sie sich gut heben und schwenken. Der Rand ist vergleichsweise hoch, wodurch sich sehr gut in ihr Pfannenrühren lässt, da nichts so leicht herausfällt.

Die Pfanne ist geeignet für bis zu 180° Celsius Grad im Backofen, was für die meisten Gerichte ausreicht.

Die Reinigung ist sehr einfach; aufgrund der Beschichtung haftet nichts an.

Der Kunststoffgriff liegt dank Rillen für die Finger sehr gut in der Hand.

Der Schüttrand hilft beim Ausgießen von Flüssigkeiten, deshalb benutzen wir die Schulte-Ufer Wega* gerne auch für Saucen.

Wärmeverhalten

Beim Wärmeverhalten schneidet die Schulte-Ufer Wega nicht so gut ab. Sie braucht relativ lang, um warm zu werden und verteilt die Wärme nicht so gut wie andere Pfannen in unserem Test. Allerdings ist das bei der Tefal Jamie Oliver ähnlich. Die Schulte-Ufer Wega* braucht 2:07 Minuten, um auf 100° Celsius zu kommen und 3:29 Minuten für 200° Celsius. Das ist langsamer als die Tefal Jamie Oliver, dafür verteilt die Pfanne die Wärme besser: bei 100° Celsius Temperatur in der Mitte der Pfanne haben wir 5 cm entfernt eine Temperaturabweichung von 2° Celsius festgestellt, bei 200° Celsius eine Abweichung von 14,2 ° Celsius. Das bewegt sich noch im Rahmen.

Was denken andere Kunden über diese Pfanne?

Langzeittest

schulte-ufer wega beschichung

Die Beschichtung nach einem Jahr Gebrauch.

Wir haben die Schulte-Ufer Wega* seit Mai 2016 in Benutzung und konnten bis heute kein Abnehmen der Antihaftwirkung feststellen, obwohl wir die Pfanne aktiv benutzen. Auch der Griff sitzt immer noch gut und fest. Dennoch wird die Pfanne wohl nicht ewig halten, da PTFE aufgrund der Art und Weise, wie es an der Pfanne hält, in der Wirkung nachlässt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel über PTFE-beschichtete Pfannen. Wir sind mit der Schulte-Ufer Wega sehr zufrieden und können sie ehrlich empfehlen: Sehen Sie sich die Pfanne jetzt im Detail an*.


Bekannt aus

Kommentare

5 Kommentare
Neueste
Älteste Am meisten gevoted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare