🍳 STUR – Unsere eigene Pfannenhelden-Gusseisenpfanne – 50 Jahre Garantie: Hier geht’s zum Online-Shop 🍳

Welche ist die beste antihaftbeschichtete Pfanne?

Eine Antihaftpfanne ist eine Art Kochgeschirr, das mit einer dünnen Schicht aus einem Material beschichtet ist, normalerweise Teflon oder Silverstone. Diese Beschichtung ermöglicht das Garen von Speisen ohne Öl und erleichtert die Reinigung nach dem Kochen.

Antihaftbeschichtete Pfanne: Favoriten der Redaktion

Diese Pfanne ist mit einem praktischen Temperaturanzeiger ausgestattet, dadurch weißt du Bescheid, wann die Pfanne optimal vorgewärmt ist. Sie ist mit einem robusten Induktionsboden mit eingebauter ferromagnetischer Bodenplatte aus rostfreiem Stahl für optimale Wärmeverteilung und gute Planstabilität ausgestattet. Sie lässt sich zudem auf jeglichen Herdarten verwenden.

Diese graue Pfanne besteht aus umweltfreundlichem und hochqualitativem Material. Sie kann hervorragende Kochleistung erbringen. Die Pfanne ist aus einer hochqualitativen Aluminiumlegierung kombiniert mit einem soliden magnetischen Boden gefertigt. Sie hat einen Durchmesser von 20 cm.

Bei diesem Produkt erhältst du gerade 3 Pfannen in 3 verschiedenen Größen, nämlich mit einem Durchmesser von 20, 24 und 28 cm. Diese Pfannen können sich schnell erwärmen und dein Essen gleichmäßig erhitzen. Die Griffe aus Holz lassen die Pfanne nicht nur gut aussehen, sondern sie sorgen auch für einen rutschfesten Halt.

Diese Pfanne in schwarzer Farbe ist frei von sämtlichen Giftstoffen und sorgt für ein fettarmes, gesundes Kochen. Dazu wird dir ein passender Deckel mitgeliefert. Ebenso ist die Pfanne so designt, dass du tropffrei damit ausgießen kannst. Dadurch musst du dir keine Sorgen über Tropfen oder Flecken beim Ausgießen machen.

Diese Pfanne hat einen Durchmesser von 28 cm und hat zudem einen hohen Rand. Aufgrund des 5,0 mm dicken Doppelbodens aus Edelstahl wird die Hitze gleichmäßig verteilt und optimal gespeichert. Der Griff lässt sich zudem mühelos abnehmen. Dadurch kannst du die Pfanne auch im Ofen verwenden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema antihaftbeschichtete Pfanne ausführlich beantwortet

Wer sollte eine antihaftbeschichtete Pfanne benutzen?

Antihaftbeschichtete Pfannen sind ideal für Menschen, die mit weniger Öl oder Butter kochen möchten. Sie sind auch gut, wenn ein Familienmitglied allergisch gegen Speiseöle und -fette ist, da es bei der Verwendung der Pfanne nicht damit in Berührung kommt. Wenn du es nicht magst, deine Töpfe und Pfannen nach dem Gebrauch zu schrubben, dann ist Antihaftbeschichtung genau das Richtige für dich.

Welche Arten von antihaftbeschichteten Pfannen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Antihaft-Pfannen. Die eine ist die traditionelle Antihaftbeschichtung, die andere die keramikbeschichtete Pfanne. Erstere haben eine Teflon- oder PTFE-Beschichtung (Polytetrafluorethylen), die sie leicht zu reinigen macht, aber diese Art von Beschichtung kann durch hohe Temperaturen beschädigt werden, z. B. wenn man sie über längere Zeit bei sehr hohen Temperaturen brät.

Keramisch beschichtete Pfannen hingegen haben eine anorganische Schicht, die auch dann nicht beschädigt wird, wenn die Speisen über einen längeren Zeitraum bei höheren Temperaturen gebraten werden, als dies bei herkömmlichem Antihaft-Kochgeschirr der Fall ist. Das bedeutet, dass sie viel länger halten als ihre Gegenstücke mit herkömmlichen Antihaftbeschichtungen und auch weniger Öl beim Kochen benötigen, da bei der Zubereitung kein zusätzliches Fett/Öl verwendet werden muss, da die Leistungsmerkmale besser sind als bei den heute auf dem Markt erhältlichen Standardprodukten auf Teflonbasis.

Worauf muss ich beim Vergleich einer antihaftbeschichteten Pfanne achten?

Das Erste, worauf du achten musst, ist die Beschichtung. Sie sollte frei von PFOA sein und eine Antihaftbeschichtung auf Keramik- oder Titanbasis haben. Außerdem solltest du darauf achten, dass sie einen Aluminiumkern hat, der für eine bessere Wärmeverteilung und ein gleichmäßiges Garen deiner Speisen sorgt.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Griff – wenn er nicht vernietet ist, besteht die Gefahr, dass er sich bei hohen Temperaturen löst (was zu Verbrennungen führen kann). Prüfe auch, ob die Pfanne mit einem Deckel ausgestattet ist, da dies die Aufbewahrung von Speiseresten erleichtert.

Was macht eine gute antihaftbeschichtete Pfanne aus?

Eine gute Antihaft-Pfanne hat eine dicke Beschichtung. Je dicker, desto besser, denn sie hält länger und ist haltbarer. Zudem sollte sie einen Aluminiumkern haben, damit sich die Hitze gleichmäßig verteilt und sie sich nicht mit der Zeit verzieht.

Bildquelle: pexels / Pixabay

Medienauftritte

WDR
Pfannenhelden mit Björn Freitag
Für die Sendung Der Vorkoster des WDR Fernsehens durften wir mit Sternekoch Björn Freitag im November 2017 kochen und drehen.

ProSiebenPfannenhelden mit Jumbo Schreiner
Im März 2017 standen wir zusammen mit TV-Moderator Jumbo Schreiner für die Wissenssendung Galileo vor der Kamera und haben Pfannen getestet.

Die Pfanne der Pfannenhelden

Die STUR-Pfanne ist jetzt vorbestellbar unter sturcookware.de Wir haben die STUR-Gusseisenpfanne über 1,5 Jahre zusammen mit 12.000+ Pfannenhelden-Fans entwickelt.
  • hervorragende Antihafteigenschaften
  • 100 % Made in Germany
Unser Ziel: die perfekte Antihaftpfanne, die sich nie abnutzt. Neugierig?

Die Pfanne hat schon mehr als 1,85 Millionen € eingesammelt. Bestelle jetzt in unserem Online-Shop sturcookware.de vor:

STUR-Pfannen vorbestellen